Allgemein

W-Lan Einrichtung

In der letzten Woche und heute habe Ich bei zwei Personen aus meinen Bekanntenkreis W-Lan eingerichtet.
1. Wlan für ein Win98 Notebook – Belkin PCMCIA W-Lan Adapter / Speedport W 700 V ( nur WEP Verschlüsselung möglich )
2. Wlan für Win XP – Integriert im Notebook / Speedport W 501 V ( nur WEP Verschlüsselung )
W-Lan musste beim Notebook über einen Taster / Schalter aktiviert werden.
Die Verschlüsselungsmethode WPA+WPA2 Pre-Shared-Key haben beide Rechner leider nicht unterstützt. Daher musste Ich die ältere und unsichere Verschlüselung WEP wählen.
Wer die SSID und den Schlüssel kennt kann den Drahtlosnetzwerkinstallationsassistenten von Win XP ( Start / Systemsteuerung / Klassische Ansicht / Systemsteuerung / ) nutzen. Nur wenige Schritte und Ich bin Online. Am einfachsten ist es wenn man noch einen Rechner mit Lan Verbindung zum W-Lan Router hat um evtl. die Verschlüsselungsmethode zu ändern, falls die Hardware oder das Betriebssystem die vorgegebene Verschlüsselung nicht akzeptiert.





Ich überprüfe die Funktion des Wlan Adapters immer mit dem Aufrufen des Command Fensters.
1. Bei Xp und Vista – Windows Taste und R drücken – cmd eingeben und auf OK klicken.
2. Bei Win98 – Start / Ausführen / command eingeben und OK drücken
Im schwarzen Command Fenster config -all eingeben. Folgendes muss erscheinen bei der drahtlosen Netzwerverbindung.
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: intel…
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Der W-Lan Controller
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-01-02-03-04-05
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.21 ( vom Router zugewiesen )
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 ( Standard )
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1 ( IP Adresse vom Speedport )
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1 ( DHCP Server vom Speedport )
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1 ( DNS Server vom Speedport Router )
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Montag, 28. Juli 2008 22:29:39
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Montag, 4. August 2008 22:29:39
Bisher habe Ich Windows immer angewiesen die Daten automatisch zu beziehen.
Start / Systemsteuerung / Netwerkverbindungen / rechte Maustaste über LAN Verbindung dann mit Linksklick auf Eigenschaften und dort Internetprotokoll TCP / IP auswählen.
Wer mehrere Rechner im Netzwerk betreibt kann auch feste IP`s vergeben.
Die Daten stehen meist im Handbuch vom Router.


siehe auch Wireless Lan ( Kabelloses Netzwerk )
Statistik Google Analytics andivista.de 27.6.2008 – 27.7.2008
Internet Provider:
1. Platz Deutsche Telekom AG
2. Platz Arcor AG
3. Platz Freenet Cityline GmbH
4. Platz Alice DSL
5. Platz Versatel Deutschland Dynamic Pool
6. Platz E-plus Mobilfunk GmbH
7. Platz Netcologne GmbH
8. Platz Telefonica Deutschland GmbH
Seit 2 Jahren unangefochten auf Platz 1, die deutsche Telekom
Die meisten Besucher kommen von der Seite: Webkatalog Script Installationen
Heute  bei Google auf Platz 1mit der Suchphrase „pctools firewall fritz!box“ sowie viele weitere Suchbegriffe auf der ersten Google Suchseite. Zum Beispiel: wolfgang rudolph, elektriker im öffentlichen dienst, zeitbanner script, endian mailbenachrichtigung…
Linktipp: Das DSL Lexikon – dsl-magazin.de

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram