Allgemein

Falsche IP

Manchmal kann es vorkommen das die Netzwerkkarte vom Router nicht die richtige Adresse zugewiesen bekommt und der Zugriff auf das Internet natürlich auch nicht mehr funktioniert. Dieses Problem hatte Ich nur einmal in Verbindung mit einer Fritz Box. Die Voreinstellung “ IP Adresse automatisch beziehen “ ist voreingestellt und zu 99,9 % sollte der Router per DHCP der Netzwerkkarte die richtige Adresse zuweisen.
Zu den Eigenschaften der TCP / IP Einstellungen kommt man bei Windows XP über Start / Systemsteuerung ( klassische Ansicht ) / Netzwerkverbindungen / LAN ( rechte Maustaste / Eigenschaften ) / Internetprotokoll TCP/IP / Eigenschaften

Es gibt meist nur einen Grund der Netzwerkkarte eine feste IP zuzuweisen. Mit fester IP wird die Verbindung schneller hergestellt. Empfiehlt sich bei mehreren Computern die angeschlossen sind.
Nun ist folgendes passiert. Die Internetverbindung funktioniert nicht. Bei den angezeigten Details der LAN Verbindung wird angezeigt das die IP Adresse 196.254.150.200 verwendet wird. Als Beispiel nehme Ich die Fritz Box, diese vergibt immer IP`s im 192.168.178.xx Bereich.
Zu den Details kommt man über Start / Systemsteuerung ( klassische Ansicht ) / Netzwerkverbindungen / LAN ( rechte Maustaste / Status ) / Netwerkunterstützung / Details.

Wie kommt also die IP 196.254.150.200 zustande. Antwort: Wenn der Router der Netzwerkkarte keine gültige IP zuweisen kann vergibt Windows eine eigene (  fängt immer mit 196.254.xxx.xxx an ). Verweis dazu: APIPA – Automatic Private IP Addressing und Tipps von Microsoft
Was kann daran schuld sein das der Router der Netzwerkkarte nicht mehr die richtige IP zuweist ?

  • Eine Firewall ( z.B. Zonealarm oder Kaspersky ) verhindert das per DHCP der Netzwerkkarte die richtige IP zugewiesen wird. Also weg mit dem Teil. Der Router und die Windows Firewall reichen völlig aus ( meine Meinung ). Rechner anschliessend neustarten.
  • APIPA ausschalten – siehe oberen Link zu APIPA
  • Bei den Netzwerkverbindungen die LAN Verbindung deaktivieren und anschliessend wieder aktivieren.

  • Neuinstallation des TCP / IP Protokolls: Start / Systemsteuerung ( klassische Ansicht ) / System / Hardware / Gerätemanager / Ansicht ( im Menü ) / ausgeblendete Geräte anzeigen / Nicht-PnP-Treiber / dann TCP/IP-Protokolltreiber deinstallieren und Rechner neustarten.
  • Den Router in den Auslieferungszustand zurücksetzen und neu einrichten. Auf keinen Fall vorher gesicherte Einstellungen wieder laden.
  • Netzwerkkarte ist defekt – Mal probeweise austauschen ( hab immer einige rumliegen )
  • Wenn alles keinen Erfolg bringt System neu installieren ( Der letzte Schritt )

Alle TCP / IP Einstellungen lassen sich auch mit einem Reset neu anlegen. Alle Registrierungsschlüssel werden neu geschrieben. Der Reset wird ausgeführt durch aufrufen von Start / ausführen / cmd / Eingabe von netsh int ip reset tcpreset.txt / Enter und anschliessend Rechner neu starten.


Bei einem Drahtlosnetzwerk ( W-Lan ) muss das obengenannte auch überprüft werden.
Linktipp: DMT Das DSL-Modem Tool – analysieren, optimieren und automatisch überwachen
Wie immer übernehme Ich keine Verantwortung für eventuelle Schäden beim anwenden der Tipps!
News: Der Umzug von andivista.de auf einen neuen Server ist ohne Probleme verlaufen. Die Ausfallzeit war nur kurz.

Diesen Beitrag von mir vorlesen lassen:

Diese Aufnahme wurde mit Audacity erstellt und wird mit dem MP3 Player von EMFF abgespielt.

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram