Allgemein

Facebook Social Network

Vor einiger Zeit wurde Ich bei Twitter von der Berliner Morgenpost angeschrieben: Wir haben eine neue Facebook Seite. Würden uns freuen, wenn ihr uns dort besucht und fan/follower werdet http://bit.ly/NLTer
Gestern bin Ich dem Ratschlag gefolgt und habe mich bei Facebook angemeldet. Ganz so einfach wie bei Twitter habe Ich mich nicht zurechtgefunden. Als erstes wurde Ich aufgefordert über meine Yahoo E-Mail nach Freunden zu suchen ( aus meiner Kontaktliste ), dies habe Ich gleich übersprungen um erst einmal mein Profil zu erstellen.
Dort kann man seine persönlichen Daten und Interessen eintragen. Als Ich nach dem Beziehungsstatus und an was Ich interessiert bin ( Männer, Frauen, Freundschaft, Verabredungen, feste Beziehung ) gefragt wurde war Ich schon etwas abgeschreckt aber es gab ja dann noch die Auswahl Kontakte knüpfen.
Nachrichten können über die Importieren Funktion von anderen Diensten in das eigene Profil übertragen werden ( Flickr-Digg-Picasa-Delicious-Yelp-Google Reader-YouTube-StumbleUpon-Last.fm-Pandora-Photobucket-hulu )
Twitter hatte Ich nicht gefunden, kann aber über eine Anwendung ebenfalls hinzugefügt werden.
Es ist auch möglich RSS Feeds von der eigenen Homepage mit in das Profil zu übernehmen. Dies hatte Ich auch getan.
facebook2
Viele werden die kostenlosen Dienste von Facebook gern nutzen, für mich ist das aber zu viel. Ich bleibe zwar angemeldet werde aber Twitter treu bleiben. Einfacher und unkomplizierter kann man nirgendwo News posten oder Kontakte knüpfen. Mein Sohn (21) ist bei StudiVZ ( ähnlich Facebook ) angemeldet; sicherlich auch wegen den Mädels 🙂

Facebook hat laut Statistik mehr als 200 Millionen User.
Mehr Infos bei Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram