Allgemein

DynDNS Teil 2

Obwohl sich bei Kabel Deutschland ( mein Provider ) die IP selten ändert habe Ich in der Fritzbox zusätzlich einen Zugang über eine dynamische DNS Adresse eingerichtet.
Damit ist es möglich das ein Anbieter von der FRITZ!Box immer die aktuelle IP übermittelt bekommt. Als Anbieter habe Ich mir selfhost.de ausgesucht.
Folgende Schritte sind nötig um den Zugriff über das Internet einzurichten:

  • Auf selfhost.de eine kostenlose Subdomain anlegen. Eine E-Mail Bestätigung ist notwendig.
  • Mit den Zugangsdaten bei Selfhost einloggen und den Account / Domainverwaltung / DynDNS / Details aufrufen. Diese Daten benötige ich für die FRITZ!Box.
  • http://fritz.box aufrufen. Dann Einstellungen / erweiterte Einstellungen / Internetzugang / Freigaben / Dynamic DNS und dort als Anbieter selfhost.de auswählen und die anderen Felder ebenfalls ausfüllen.

selfhost11

  • Fertig, die FRITZ!Box kann nun mit https://deinname.selfhost.pro und die angeschlossene Festplatte z.B. mit ftp://deinname.selfhost.pro aufgerufen werden
  • Als zusätzlichen Schutz empfehle Ich ein Kennwort für die Box zu vergeben und bei der Fernwartung und dem USB-Speicher auch ein Passwort zu benutzen.

selfhost2
selfhost3
FRITZ!Box Labor: Für die Fritzbox 7270 gibt es eine neue Laborfirmware mit vielen Verbesserungen, FRITZ!Mediaserver ( Videos und Fotos ),  Onlinespeicher ( WebDAV ), Offline RSS Reader Multiphone ),  weitere Infos hier!
Computerclub²: Neue TV Folge 31 vom 21.5.2009 ist verfügbar! Mit den Themen – Demokratie im Kleinen, Back packt aus: Portable Apps für unterwegs und Open Source für Linux.

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram