Allgemein

Snom 870 – Unboxing

In der letzten Woche habe ich freundlicherweise das Snom 870 von der Firma Möller Horcher GmbH ( Sebastian Ziegler ) zum testen zur Verfügung gestellt bekommen. Ein Grund für mich meine Sommerpause hier im Blog zu unterbrechen.

Das Snom 870 ist ein Voip Telefon mit Touchscreen. Alle Funktionen die man von einem guten Voip Telefon erwartet sind im Snom 870 implementiert.

Unboxing

Inhalt

  • Das Telefon mit Hörer und vormontierten Standfuß
  • Ein Netzwerkkabel zum Anschluss an den Router
  • Ein Netzteil mit Adaptern für unterschiedliche Steckdosen (Deutschland, USA, etc.)
  • Eine Kurzanleitung

Ein Handbuch ist nicht enthalten aber auf der ersten Seite der Kurzanleitung sehe Ich sofort einen Verweis auf die Wiki Seite von Snom. Dort sind alle Informationen rund um das Snom 870 zu finden.

[Snom Wiki] [Snom 870 Wiki] [Snom 870 Dokumentation]

Installation / Setup

Das Telefon wird mit dem mitgelieferten Netzwerkkabel mit einem freien LAN Port des Routers verbunden und schon kann das einrichten beginnen.

Zum Einrichten habe Ich eine meiner Voip Nummern von Sipgate verwendet. Nach dem Anmelden bei Sipgate und aufrufen des Hilfe Centers / Endgeräte – Konfiguration und Problemlösungen stehen dem Kunden mehrere Snom Einrichtungshilfen zur Auswahl. Das 870er Modell ist zwar nicht in der Liste aber das Snom 821 ist bis auf wenige Menüpunkte gleich.

Ein Assistent führt mich durch die Konfiguration. Durch die Anmeldung hat Sipgatebereits alle Daten voreingetragen.

  • Bitte drücken Sie am SNOM 821 die Taste Menü und wählen im Menü den Punkt 5 Wartung > 1 System Info. Ihnen wird nun die aktuelle IP-Adresse des Snom angezeigt.
  • Öffnen Sie den Webbrowser Ihres Computers und geben Sie die IP-Adresse in die Adressleiste ein: „http://IP Adresse“ oder „IP Adresse“, z.B. „http://192.168.0.10“ oder „192.168.0.10”.

Jeder Identität kann Ich eine andere Voip Nummer zuweisen und diese später komfortabel über das Telefon verwalten.

Für Details bitte das folgende Bild anklicken

Da das Snom Telefon bei mir an der FRITZ!Box angeschlossen ist rufe Ich die Oberfläche mit 192.168.178.24 auf. Im Menü wird mir als erstes empfohlen ein Admin und HTTP Passwort zu vergeben.

Gestört hat mich das bei den Voreinstellungen die Lautsprecher Taste zum wählen eingestellt war; also habe Ich dies gleich unter Erweitert / Verhalten geändert.

Die Sprache wird übrigens über den Menüpunkt Setup / Preferences geändert

Das war erst einmal alles was benötigt wird um das Telefon zu nutzen. Nun ans Telefonieren mit meinen Einstellungen.

Hörer abheben, Nummer wählen und grüne Taste drücken 

Während eines Gespräches kann Ich nach Bedarf ein Gespräch halten und auf einer anderen Leitung mit dem nächsten Teilnehmer sprechen.

Fazit: Ein Rundum Sorglos Telefon. Die Sprachqualität ist gut; wobei mir mehrere Personen gesagt haben das die Sprachqualität der Freisprecheinrichtung besser bzw. lauter sein soll.

Eine Sache die mir nicht so gefällt ist der Standfuß. Es wäre gut wenn man die Höhe individuell anpassen könnte. Momentan gibt es nur 2 Möglichkeiten. Bei der Einstellung wo das Telefon höher steht ist es mir einige Male passiert das der Hörer aus der Schale rausgerutscht ist daher habe Ich die niedrige Variante gewählt ( Dafür muss der Fuß gedreht und mit zwei Schrauben befestigt werden ). Aber dann ist das Display nicht mehr so gut zu erkennen. Die Anschlusskabel könnten auch etwas länger ausgeliefert werden. Das Netzwerkkabel hat eine Länge von 1,50m.

Sehr gut ist das am Telefon noch die Möglichkeit besteht ein Netzwerkgerät anzuschliesen, da durch das Telefon die letzte LAN Buchs an meiner FRITZ!Box belegt wurde und ich noch einen Anschluß benötigte.

Mit am besten gefällt mir das Telefonbuch. Über die Weboberfläche lassen sich alle wichtigen Daten +Foto eintragen ( Telefonbuch / Editieren ).

Was Ich bisher noch nicht hinbekommen habe ist das abhören der Sipgate Message Box ( Anrufbeantworter ). Durch drücken der Message Taste versucht das Snom sich beim Sipgate Dienst einzuwählen aber leider nicht über die vorgegebene Nummer 50 000. Nur wenn keine Nachricht in der Message Box ist wählt das Snom die 50000. Die Anzeige am Telefon blinkt solange bis Ich die Nachricht abgehört habe. Dies mache Ich momentan noch durch die manuelle Anwahl 50000.

Interessant ist sicherlich auch das W-Lan Modul um das Telefon ohne Netzwerkkabel zu betreiben.

Das Gerät ist durch die Möglichkeit ein Headset anzuschließen auch ideal für Callcenter ( Dialogmarketing / Support ) geeignet.

Dies wird garantiert nicht der letzte Bericht zum Snom 870 sein. Alle Details zum Voip / Touchscreen Telefon findet Ihr im Handbuch!

Übersicht Snom Downloads

Update 25.7.2010: Ich bin gerade beim Twittern und bei der Suche nach interessanten Artikeln zum verlinken auf einen sehr guten Test im IP Phone Forum aufmerksam geworden. Ein Kommentar bestätigt die Aussagen aus meinem Bekanntenkreis das die Qualität am Hörer nicht so gut ist.

“Das Gerät hat einen guten Ton (auch am Außenlautsprecher), macht aber am Hörer einen etwas dumpfen Eindruck.”

[Testbericht zum SNOM 870 – Teil 1 und 2 im IP Phone Forum]

Touch Screen meets Desktop – the snom 870 by snomvoip

snom VoIP phones at a glance by snomvoip

Ereignisse am 24. Juli ( Wikipedia )

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram