Allgemein

Google Chrome Erweiterungen

Wie man sich eine eigene Toolbar für Google Chrome erstellt hatte Ich ja schon einmal beschrieben. Genauer wird es im Forum von Chromeplugins beschrieben.

  • Lesezeichen hinzufügen
  • Namen vergeben
  • Java Code in das Feld URL kopieren



Eine Liste mit neueren Extensions findet Ihr im Beitrag “ List of Useful Add-Ons For Google Chrome Using Bookmarklets„. Die Links können direkt per Drag und Drop in die Lezeichenleiste gezogen werden.
Auf der Seite von chromeplugins.org wird auch beschrieben wie man Firefox anweisen kann eine Seite im Internet Explorer oder Chrome zu öffnen. Für den IE findet Ihr das Plugin hier.

  • Plugin installieren und Firefox neustarten. Danach könnt Ihr mit gedrückter rechter Maustaste über der angezeigten Webseite auswählen ob diese im IE geöffnet werden soll.

Dasselbe hat der Autor von chromeplugins für Firefox umgeschrieben.  Nur das Chrome im Add-On eingestellt werden muss. Dazu öfnnet Ihr im Firefox in der Menüleiste Extras / Add-ons / Open in Google Chrome 1.0 die Einstellungen und gebt bei der Location den Ort an wo Chrome sich befindet bei mir unter Win XP ist es “ C:\Dokumente und Einstellungen\deinusername\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Google\Chrome\Application\chrome.exe“.

  • Die Extension findet Ihr im Beitrag ganz unten bei Download Extension – Right Click & Save As

Zum Beitrag hier klicken
Andivista News: Da mir die Firefox Erweiterung Chromifox gut gefällt habe Ich ein ähnliches  Design  in die Andivista Seiten eingefügt. Ausserdem wurden auf der Uhr- Radioseite ein Taschenrechner, Kalender und Flashspiele hinzugefügt.
Man merkt, Ich habe Urlaub 🙂

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram