Allgemein

Ubuntu ohne Partition

Ein nützliches Feature bei Ubuntu 8.10 ist das sich auf der CD ein Programm befindet das es ermöglicht die Installation unter Windows Vista/XP durchzuführen ohne eine Extra Partition zu belegen. Dies war unter anderem ein Grund warum Ich Linux nie installiert habe.
Nach der Installation befindet sich im ausgewählten Laufwerk ein Ordner wo sich alle Dateien befinden. Über Start /Systemsteuerung/Software kann die Software deinstalliert werden.
Im Vergleich zu einer virtuellen Emulation gibt es keinen Unterschied zur Installation auf einer Partition. Die Hardware wird bei mir erkannt und alle Treiber wurden installiert.
Der Wubi Installer legt auch einen Eintrag im Bootscreen an. So kann Ubuntu nach dem starten des Rechners gleich ausgeführt werden.
Wubi, der Ubuntu Installer für Windows – Zum Download der ISO Datei


Eine andere Möglichkeit Ubuntu oder andere Programme unter Windows laufen zu lassen ist eine Virtualisierungssoftware laufen zu lassen. Nachteil: Hardware wird nicht richtig unterstützt.
Ich nutze die Software VirtualBox. Eine portable Version bekommt Ihr bei Caschy.

Download Tipp: Neue Version von CrossLoop. Siehe auch den Eintrag dazu hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram