Allgemein

Telefonie einrichten Fritz!Box

Sehr viele nutzen die Fritz!Box von AVM auch zum telefonieren. Daher heute eine kleine Übersicht über die Funktionen der Telefonie in der Fritz!Box Benutzeroberfläche. Nach aufrufen der Box über http://fritz.box oder http://192.168.178.1 in der Adresszeile und Klick auf Einstellungen / Erweiterte Einstellungen / Telefonie kommt man zu den Telefonieeinstellungen ( ab Firmware xx.xx.49 )

  • 1. In der Anrufliste kann man eine Analyse durchführen ob alle Gespräche über die Fritz Box abgewickelt werden. Wenn z.B. das Telefonkabel zur Box nicht am Splitter oder NTBA angeschlossen wird, werden in der Anrufliste keine eingehenden Festnetzgespräche protokolliert.
  • 2. Hier müssen die Internetrufnummern ( Voip ) angelegt werden. Entweder man wählt einen der voreingestellten Anbieter oder fügt einen eigenen hinzu. Wichtig ist die Eingabe vom Voip Passwort. Dieses hat jeder selbst erstellt oder wurde vom Voip Provider vergeben. Wenn ein falsches verwendet wird erscheinen im Startmenü die Nummern als nicht registriert und können nicht genutzt werden. ( SIP Fehlercode 401 )
  • 3. Hier werden die Telefone- anlagen, Fax oder Anrufbeantworter ( intern, extern ) hinzugefügt. Beim Klicken auf neues Gerät hinzufügen wird man über einen Assistenten geleitet. Wichtig ist; wenn eingestellt wird auf welche Rufnummern das Telefon reagieren soll ( Voreinstellung: auf alle Rufnummern reagieren ) auch das Festnetz ausgewählt werden muss, da ansonsten das Telefon nicht klingelt wenn die Festnetz ( meist Telekomnummer ) angerufen wird.
  • 4. Bei den Wahlregeln lässt sich festlegen ob einzelne Gespräche über das Festnetz ( meist Telekom ) oder über Internet ( Voip ) geführt werden sollen. Einige sind schon vorgegeben z.B. Notrufnummern da diese bei einer Voip Nummer oft nicht erreichbar sind.
  • 5. Im Telefonbuch kann man ähnlich den Handy Telefonbuch alle Rufnummern die man oft benötigt eintragen. Mit der Software FRITZ!Box Monitor kann man die Einträge verwalten, aus Anwendungen importieren oder direkt anrufen.
  • 6. Hier kann man eine Rufumleitung einrichten. Zum Beispiel bei Abwesenheit, zum Handy oder auf eine andere Rufnummer.
  • 7. Wer keinen Wecker zur Hand hat, kann sich vom Telefon wecken lassen. Ein kostenloser Weckruf!
  • 8. Hier wird der integrierte Anrufbeantworter verwaltet. Um diesen zu nutzen muss bei den Telefoniegeräten ein integrierter Anrufbeantworter eingerichtet werden.

Linktipp: Die wichtigsten Telefoncodes zum Abrufen diverser Funktionen
Telefoncode für internen Anrufbeantworter = **600 ( erster AB ) **601 ( zweiter AB )
Telefoncode für Werkseinstellungen zurücksetzen ( Achtung: Alle Einstellungen werden gelöscht; Zugangsdaten, Passwörter etc. werden benötigt ) = #991*15901590*
Funktioniert ohne Probleme bei Analogtelefonen. Bei ISDN Telefonen muss das Keypad aktiviert werden.
Siehe auch folgende Beiträge:
Fritz Box 7270Router, häufig gestellte FragenWLan EinrichtungSoftphone mit AnrufbeantworterFritz Box und Firmware
Nachtrag: Bei den Vorbereitungen zu diesem Beitrag wurde meine Internetverbindung unterbrochen. Wie immer hat das aus und einstecken des Netzsteckers vom Kabelmodem geholfen.

Linktipps:
Howto: Mein Telefon klingelt nicht bei ankommenden Anrufen?
Einrichtung einer Fritz!Box Fon direkt an einem Kabelmodem
Freenet Tipps zur FRITZ!Box:
Anschluss und Konfiguration der HardwareAVM FRITZ!Box Fon 7170 – NebenstellenkonfigurationAVM FRITZ!Box Fon 7170 – Grundeinrichtung der DSL-Telefonie
Anzeige:
Jetzt einen DSL Anschluss über DSLTEL bestellen

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram