Allgemein

Phishing-Schutz Firefox

Nachtrag zum vorherigen Artikel. Wenn jemand bemerkt das bei der eigenen Webseite Firefox anschlägt und einen Betrugsversuch meldet besteht die Möglichkeit einen Antrag zu stellen die Seite wieder freizugeben.
Vorher sollte allerdings geprüft werden ob bedenkliche Inhalte entfernt wurden.
Melden einer inkorrekten Fälschungsmeldung
firefoxmeldung
Es ist natürlich auch möglich eine Phishing Seite Google zu melden
Mozilla hat im Netz auch eine Testseite angelegt; dort kann man sich anschauen wie es aussieht wenn eine gemeldete Seite aufgerufen wird. Die Seite beinhaltet natürlich keine Schadsoftware.
Firefox Einstellungen: Unter Windows kann der Schutz unter Extras / Einstellungen / Sicherheit ein- oder ausgeschaltet werden.
Bei Ubuntu befinden sich die Einstellungen unter Bearbeiten / Einstellungen / Sicherheit.

Firefox Update: Mozilla hat mit der Version 3.5.3 weitere Sicherheitslücken geschlossen.
Nach dem Update weist Firefox aus Sicherheitsgründen auch darauf hin die neueste Version vom Adobe Flashplayer zu installieren. wenn dieser noch nicht aktualisiert wurde.
Fazit: Auch wenn es vorkommen kann das Firefox oder Chrome eine Fehlmeldung ausgibt werde Ich gemeldete Seiten nicht aufrufen. Der Betreiber hat ja die Möglichkeit zu beantragen das seine Seite wieder freigegeben wird.
…und noch etwas zum Schluss: Die Größe des Suchfeldes wurde bei Google angepasst. Also Ihr habt nichts verstellt und müsst auch nichts korrigieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram