Allgemein

OpenOffice 3.0

Das beliebte Office Programm OpenOffice 3.0 steht jetzt zum Download bereit. Ich habe noch nie Microsoft Office privat genutzt. Da es aber bei vielen Arbeitgebern verwendet wird hatte Ich natürlich schon oft damit zu tun.
Das Paket habe Ich mir natürlich sofort installiert. Alle Neuerungen habe Ich noch nicht ausprobiert. Diese werde Ich warscheinlich auch in nächster Zeit nicht benötigen. Ich verwende meist nur die Textverarbeitung und den integrierten HTML Editor.
Folgende Programme sind enthalten – Neu hinzugekommen

  • Startcenter
  • Textverarbeitung ( Writer ) – mehrere Seiten nebeneinander
  • Tabellenkalkulation ( Calc ) – Umfang der Tabellen erhöht
  • Präsentationen ( Impress ) – Mehr Einfügemöglichkeiten
  • Datenbank ( Base )
  • Mathematische Formeln ( Math )
  • Zeichenprogramm ( Draw )

Oft liest man in Foren Diskussionen zu Microsoft Office und OpenOffice. Diese Diskussionen erinnern mich immer an Commodore vs. Atari ( 80er Jahre ), MacOS vs. Windows, Linux vs. Windows, Firefox vs. Internet Explorer, Nintendo vs. Sony u.s.w.
Oft greifen sich die User untereinander an was das NonPlusUltra ist. Ich bin da wertefrei gebe aber zu das Ich früher auch das was Ich nicht genutzt habe schlecht geredet habe. Lag wohl auch daran das Ich in jungen Jahren immer in Communities aktiv war die sich mit einer bestimmten Hardware beschäftigt haben. Man wird halt älter ( 44 ) 🙂
Bei den Anwendungen ist es oft so, das man  das Programm mit dem man öfter gearbeitet hat in der Regel auch besser kennt und schätzt. Und das ist bei den meisten  Microsoft Office. Ich hatte bisher nie Probleme Dateien die Ich von der Arbeit ( Microsoft Office ) mit nach Hause genommen habe mit OpenOffice weiter zu bearbeiten.
Aber das soll jeder für sich entscheiden.
Zum Download bitte auf das OpenOffice Banner oben auf dieser Seite klicken!
Wegen des hohen Datenaufkommens durch bereitstellen der neuen Version wurde die Seite als Ich den Download gestartet habe nur im Textmodus angezeigt ( Originaltext: our website is struggling to cope with the unprecedented demand for the new release 3.0 of OpenOffice.org )


Mal schaun ob Wolfgang Back auf der CC2 Seite heute oder morgen auch einen kleinen Bericht über OpenOffice verfasst. Parallelen waren ja schon oft vorhanden, was aber kein Wunder ist wenn über Aktuelles berichtet wird.

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram