Allgemein

Online Diät – Slow Media

Am 17.2. habe Ich interessiert den Bericht über den Online Filmer Kirby Ferguson auf Heute.de gelesen ( durch Hinweis vom ZDF auf Facebook ).
Ferguson verordnete sich eine Slow Media Diät wo er nur noch wenige Dinge die mit der Online Welt zu tun haben erledigt.
Zitat: Er sagt von sich selbst: „Am liebsten mache ich alles gleichzeitig.“ Facebook, Twitter, ein Blog, YouTube, RSS-Feeds – Ferguson macht überall mit. Am 2.2.2010 hat er ( @goodiebag ) bei Twitter geschrieben: The Slow Media Diet is over! http://bit.ly/9nOsJz
Als Ich das gelesen habe dachte Ich sofort an mich. Ich habe auch immer mehrere TABS im Browser geöffnet und mache alles gleichzeitig. Twittern, Blogs und News lesen, Videos schauen, Webseiten bearbeiten, nach Upgrades suchen, Social Media Profile anschauen, Surfen mit dem Smartphone und vieles andere.
Ich bin zu dem Schluss gekommen mir auch eine Online Diät zu verordnen. Wielange Ich dieses Online Fasten durchhalten werde ( der Versuch weniger zu rauchen hat nicht lange angehalten ) weiß Ich noch nicht. Ferguson hatte einen Monat angesetzt und sagt über sich das er deutlich ruhiger geworden ist.
Diät heisst ja nicht ganz verzichten sondern weniger. Bei Twitter und Facebook werde Ich nur noch selten etwas schreiben aber weiterhin die Tweets und Nachrichten derjenigen die Ich verfolge beobachten.
Da die Temperaturen in der Real World langsam steigen wird es einfacher werden auf einige Dinge in der Online Welt zu verzichten 😉
Zum Bericht auf heute.de
Eine deutsche Webseite die sich mit dem Thema Slow Media beschäftigt ist Slow-Media.Net
Die Macher der Webseite gehen in einem Artikel auch auf Ferguson ein und beschreiben die Unterschiede Slow Media Diät -> Slow Media Manifest.

Video Tipp: Der elektrische Reporter – Real Time Web: Alles im Jetzt

Elektrischer Reporter – Real Time Web: Alles im Jetzt

Ereignisse am 19. Februar ( Wikipedia ).

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram