Allgemein

Google DNS

Seit Anfang Dezember 2009 bietet Google öffentliche DNS Adressen an. Wozu benötigt man das DNS ( Domain Namen System )?
Beispiel:

  • Mit der Tastenkombination Windows Taste + R das Ausführen Fenster öffnen.
  • Anschliessend cmd eingeben und mit OK bestätigen. Der Kommandozeileninterpreter wird gestartet.
  • Nach Eingabe von zum Beispiel ping google.de wird mir die IP Adresse von Google angezeigt. Momentan ist dies 209.85.229.104

ping
Wenn wir nun in die Adreszeile des Browsers http://209.85.229.104/ eingeben wird oh Wunder die Seite von Google angezeigt. Da es aber umständlich wäre immer Zahlenkombinationen einzugeben kommt das DNS zum Einsatz.
Wenn es nicht möglich ist eine bestimmte Webseite aufzurufen oder der Aufruf sehr langsam ist kann man nun versuchen den DNS Server von Google zu verwenden.  Und so funktioniert es.

  • Die Netzwerkverbindungen können bei Windows Vista entweder über Start / Systemsteuerung / Netzwerk und Freigabecenter / Netzwerkverbindungen verwalten  / LAN oder über das Symbol in der Startleiste  durch Links- oder Rechtsklick aufgerufen werden.
  • Bei Windows 7  Start / Systemsteuerung / Netzwerk und Freigabecenter / Adaptereinstellungen / LAN öffnen.
  • Bei Windows XP:  Start / Systemsteuerung / Netzwerkverbindungen / LAN ( Vorher bitte die klassische Ansicht wählen. )
  • Mit Rechtklick Kontextmenu „Eigenschaften“ aufrufen
  • Doppelklick auf Internetprotokoll TCP/IP bzw. Internetprotokoll ( TCP/IPv4 ) bei Vista und Windows 7
  • In der Zeile „Folgende DNS-Server Adressen verwenden“ die Adresse des Google DNS Servers eingeben und mit Okay bestätigen. Google stellt die Server mit den Adressen 8.8.8.8 und 8.8.4.4 zur Verfügung

1
2
3
Bei meinem Test traten keinerlei Schwierigkeiten auf.  Die Geschwindigkeit ist Top!

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram