Uncategorized

DSL Downgrade

Leider schaffe Ich es nicht mehr regelmäßig meine Favoriten Seiten zu besuchen. Heute habe Ich wieder die Seite vom Computerclub2 besucht und dort gelesen daß Wolfgang Back diesmal mit dem leidigen Problem der Synchronisationsabbrüche zu kämpfen hatte.
Und wie es passieren kann, wurde er von 6000 kbit/s auf 2000 kbit/s heruntergestuft ( Downgrade )
Da Ihm gesagt wurde das seine Leitungswerte für eine stabile 6000er Verbindung nicht ausreichen, nehme Ich an das seine Dämpfungswerte relativ hoch waren. Sollte dies passieren ist es unbedingt erforderlich den Splitter an der ersten TAE Dose zu betreiben evtl. weitere TAE Dosen abzuklemmen und keine Verlängerungen zum DSL Modem zu verwenden. Gerade in Häusern ist es also empfehlenswert das Modem z.B. im Keller oder Erdgeschoss anzubringen.
Die Leitungen zum Router, Telefon oder Computer können hinter dem DSL Modem auch länger sein. Die Synchronisation ( Vor der Datenübertragung, müssen die Übertragungseigenschaften vom DSL Modem und DSLAM ermittelt werden ) beeinflussen diese Leitungen nicht.
Auch die Kabelverbindungen sollten überprüft werden auf Korrosion oder lockere Verbindungen. Bei vielen Kombigeräten DSL Modem/Routern kann man den Erfolg ( niedrigerer Dämpfungswert ) im DSL Protokoll nachlesen.
Bei sehr geringen Bandbreiten kann man den Splitter auch direkt an das Telefonnetz anschliessen ( Eine Verbindung weniger )
Erst wenn alle diese Schritte nichts bewirken würde Ich meinen Provider informieren, bevor dieser die Bandbreite heruntersetzt. Mit einer 2000er Bandbreite ginge mir sehr viel meiner Freude am Internet verloren.
Wie Wolfgang Back geschrieben hat erkundigt er sich nun ob sein Kabelanbieter ( Unity Media ) in Köln Ihm eine höhere Leistung anbietet. Es ist aber wichtig zu prüfen wielange man bei seinem Telefon DSL Anbieter vertraglich gebunden ist. Nicht jeder hat das Geld zwei Systeme zu bezahlen.
Da immer mehr auf das Kabelnetz wechseln bin Ich aber gespannt ob in nächster Zeit auch in diesem Bereich die Störungen zunehmen. Bei mir ist in den letzten Wochen öfter das Internet Kabelnetz ausgefallen. Seit einem Anruf bei der Hotline ( wie gewohnt; freundlicher kompetenter Mitarbeiter ) läuft aber wieder alles stabil, bei einer Datenrate zwischen 15- und 20 000 kbit/s ).
Vor einigen Tagen habe Ich bei einem Bekannten den Computer komplett eingerichtet und seinen Kabel Deutschland Anschluss installiert. Da im Modem bzw. Betriebssystem keine Daten eingegeben werden mussten dauerte dies keine 5 Minuten. Ein Techniker von Kabel Deutschland war vorher schon vor Ort und hat das Netz getestet und eingerichtet.
Das Kabel Modem wurde sofort automatisch vom XP Betriebssystem gefunden und als Local Area Network eingerichtet. Die Geschwindigkeit war wie gewohnt vom feinsten.
Siehe auch Artikel Fritz Box
Linktipp: DSL Modem und Router Forum

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram