Uncategorized

Berlin Tour

Gestern habe ich nach längerer Zeit wieder meine kleine Berlin Tour gemacht. Durch Zeitmangel kann Ich diesen Spaziergang nur noch alle 3 – 4 Wochen machen. Früher habe Ich dies mindestens zwei Mal in der Woche getan. Die Strecke hatte Ich hier im Blog schon öfter beschrieben. ( Fußweg zwischen 10 und 30 Kilometer ).
Der gestrige Spaziergang ging über den Kreuzberg – Mehringdamm – Anhalter Bahnhof – Friedrichstrasse – Unter den Linden – Brandenburger Tor – Potsdamer Platz – Potsdamer Strasse – Hauptstrasse und wieder zum Kreuzberg.
Gegessen  hatte Ich am beliebten Imbiss Curry 36 am Mehringdamm ( 2 Currywürste mit Darm und Pommes mit Mayonaise für 4,20 € ). Eine Kaffepause hatte Ich später natürlich auch noch gemacht. Nach ca. 4 Stunden war Ich dann wieder zuhause.
Eine Stelle die mir als langjähriger Computeruser noch nie aufgefallen ist war das ehemalige Haus in der Methfesselstrasse in dem der erste funktionierende Computer der Welt gebaut wurde, ( Bild 3 ) der Zuse Z3 von Konrad Zuse.
Hier ein paar Eindrücke mit meiner Kamera festgehalten.
Viktoria Denkmal auf dem Kreuzberg Aussicht vom Viktoria Denkmal Gedenktafel Konrad Zuse
Fragmente des Gebäudes wo der Zuse Z3 gebaut wurde Finanzamt am Mehringdamm Hallesches Tor
Anhalter Bahnhof Museum am Checkpoint Charlie Gendarmenmarkt 1
Gendarmenmarkt 2 Gendarmenmarkt 3 Unter den Linden 1
Funkturm und Reste vom Palast der Republik Unter den Linden 2 Brandenburger Tor 1
Brandenburger Tor 2 Holocaust Denkmal Modell vom Potsdamer Platz
Gipsmodell für Berliner Stadtschloß Aussicht vom Viktoria Denkmal 2
Fernsehtipp für Fans ( wie Ich ) von Schwarz/Weiss Produktionen aus den 60er und 70er Jahren:
In 3Sat um 23:15: Der Kommissar – Die Schrecklichen

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram