Uncategorized

Twitter = Newsfeed

Die PC Welt hat am 14.3. darüber berichtet das laut einer Studie nur 21% der Twitter User regelmäßig Ihren Account nutzen.
Überwiegend nutzen viele Twitter nur um die News von anderen zu lesen.

Vor einiger Zeit habe Ich einen Artikel mit dem Titel „Read Only Twitter ( ROT )“ geschrieben wo Ich darauf aufmerksam gemacht habe das Ich eine Schreibpause mache und nur noch lesen werde.
In den letzten Tagen habe ich erneut überlegt das schreiben auf Twitter völlig einzustellen da ich meine Seiten weitestgehend durch die Listen, Useranzeige und Suche als Newsseite aufgebaut habe.
Da aber einige News nur wenig oder überhaupt nicht getwittert werden werde ich weiterhin Links die mich interessieren in die Welt zwitschern. Zum Beispiel wenn ein neuer Podcast vom Computerclub 2 erscheint, Retro News oder die neuesten Informationen zum Thema DSL und Technik.
Ein guter Anhaltspunkt dafür ist die Seite von Bit.ly und Topsy.com. Auf Grund der Tweet Statistiken schaue ich wie oft bereits ein Link ge- bzw. retweetet wurde.
Aber wie schon oft hier im Blog erwähnt nutze Ich die sogenannten Sozialen Netzwerke überwiegend als Newsquelle. Mit Personen mit denen Ich privat zu tun habe verwende Ich die seit Jahren bewährten Medien.

  • Telefon
  • SMS
  • Messenger
  • E-Mail

Ich bin ja nun schon seit mehr als einem Jahr bei Twitter angemeldet und stelle fest das immer mehr private Nutzer von der Bildfläche verschwinden und immer mehr kommerzielle Twitterer auf den Zug aufspringen.
Viele twittern nur Ihre Affiliate Amazon Links oder andere tolle Angebote ( mehr Follower, so werden sie reich … ) wofür Ich auch Verständnis habe, denn wer möchte nicht gern sein Geld verdienen ohne viel Stress 😉 Diese Personen können mir gern folgen Ich werde aber nicht zurück folgen.
Bei diesen Usern sieht man auch was die Anzahl der Follower beweist nämlich nichts. Einige haben tausende Follower twittern aber für mich nur überflüssige Werbeangebote. Der Vorteil gegenüber einer eigenen Homepage: Keinerlei Kosten für Webspace etc.
Unter denen die Ich verfolge sind vielleicht 10 Personen die Ich auf Grund Ihrer Tweets auch gern persönlich kennenlernen wollte. Diese Personen haben mich öfter zum Schmunzeln gebracht bzw. haben eine amüsante Art zu schreiben.
Facebook: Was mich an Facebook stört ist das Ansprechen von Leuten ob sie meine Freunde werden wollen. Alle die Ich bisher eingeladen habe mein Freund/Freundin zu werden haben die Freundschaft auch angenommen. Ich werde aber zu 100% niemanden mehr anschreiben mein Freund/in ( „“ ) zu werden.
Ein Grund warum Ich Twitter bevorzuge: Jemanden zu folgen geht mir einfacher von der Hand als „Willst du mein Freund/in sein“ 😀
Fazit: Solange wie bei Twitter alle großen Portale wie PC Welt, Chip, Golem, PC Games, Berliner Morgenpost, Berlin Online u.v.a. twittern werde Ich auch bei Twitter bleiben. Für mich der beste Newsfeed den es gibt plus einige unterhaltsame Twitterer.
Ich dachte schon nach wenigen Monaten bei Twitter das der große Hype vorbei ist. Vorbei ist er noch nicht aber die kommerziellen Tweets werden die privaten weiter verdrängen. Privat wird meiner Meinung nach immer weniger geschrieben.
News
MSI Dual-Screen eBook-Reader: Netbook mit 2 Displays | CHIP Online (chip.de)

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Follow by Email
Instagram
Telegram